Empfehlung: PIERCING

Heute um 22:00 Uhr im Ostentor Kino: Piercing! Das eigenwillige Festival-Muss des Jahres war bereits bei Sundance, dem Fantasy Filmfest und dem Filmfest München vertreten.

 

Karl Fischer besucht das Denkmal an die jüdische Synagoge am Neupfarrplatz

„Wehret den Anfängen!“, heißt es und einer dieser Anfänge ist das Vergessen. Karl Fischer hat mit uns heute das Denkmal des israelischen Künstlers Dani Karavan an die 1519 niedergerissene jüdische Synagoge besucht. Mit seiner Verkörperung des Franz Murer verfolgt er ein ähnliches Anliegen: Die Erinnerungen im Bewusstsein der Menschen zu halten. Er wird heute Abend nach der Vorstellung von Murer – Anatomie eines Prozesses (20.30 Uhr / Wintergarten) zum Gespräch anwesend sein.

Ein Eröffnungsabend nach Maß

Wir sind alle noch ein bisschen geplättet, denn gestern war schon einiges geboten. Ein live vertonter Trailer: so etwas hatten wir noch nie! Und das in einem vollen Ostentor-Kino mit zahlreichen illustren Gästen und einem tollen Eröffnungsfilm, der uns alle emotional mitgenommen hat. Das Konzert der Klangphonics danach war die Krönung. Wer bei „Straßburg 1518“ oder dem Cover von „Aerodynamics“ (Daft Punk) ruhig geblieben ist, den bringt wohl auch sonst nichts in Wallung. Zum Abschluss sind noch viele mit uns in die Kinokneipe umgezogen, zu den atmosphärischen Sounds von DJ Cinetones und gemütlichen Gesprächen. Fazit: War mega!