Heimspiel 10 | 14.11.2018 – 21.11.2018
en

„Dein Kopf im Sand und der Rest von dir erfroren, denn du weißt nicht wie man Feuer macht!“ singen Grossstadtgeflüster im Titeltrack - Jakob Lass zeigt uns mit Tiger Girl, wie man die ganze Leinwand in Brand setzt!

Tiger Girl

  • Heimspiel

Bitter. Ganz bitter. Mit Yorgos Lanthimos (The Lobster) hat der gnadenloseste unter Europas Topregisseuren wieder zugeschlagen. Sein so absurder wie düsterer Humor bleibt unweigerlich im Halse stecken.

Deutscher Western: Ein Ex-Fremdenlegionär als Lone Ranger in Bulgarien. Nach Toni Erdmann hat die Produktionsfirma Komplizen-Film ihr nächstes Werk in Cannes vorgestellt - und wieder gilt es als bester deutscher Film des Jahres.

Western

  • Heimspiel

Zwölf Manifeste, zwölf unterschiedliche Rollen, zwölf Mal Cate Blanchett!

Manifesto

  • Heimspiel

Fußball auf der Leinwand in Topform

Nihilistisch, brutal und nervenzerfetzend spannend: eines der Horror-Highlights des Jahres!

It Comes At Night

  • Heimspiel

Spannende, subtile Carrie-Variation mit Queer-Elementen und hervorragenden Schauspielleistungen. Beeindruckendes Genrekino aus Norwegen!

Thelma

  • Heimspiel

Beachtliches Erstlingswerk mit emotionaler Sprengkraft und stilsicherer Inszenierung.

Butterfly Kisses

  • Heimspiel

Flucht aus dem Gefängnis ihrer Majestät: Basierend auf realen Ereignissen schildert Maze die nervenaufreibende Planung und Durchführung eines spektakulären Coups.

Maze

  • Heimspiel

Die Ode auf das dreckige, abseitige, schmuddelige, exzessive, wundervolle, ferne und doch nahe Kino.

„Lieblosigkeit ist kein Leben. Ich möchte einfach nur glücklich sein.“ Nach Leviathan das nächste brillant unterkühlt epische Meisterwerk Andrej Zvyagintsevs.

Loveless

  • Heimspiel

Bundesfilmpreis in Gold: Deadlock ist der erfolgreichste Film des enfant terribles Roland Klick. Mit der unverwechselbaren Musik von Can und einer der prägendsten Rollen von Mario Adorf.

Deadlock

  • Heimspiel

Die Mörder sind unter uns! Mit Herrenpartie hat Wolfgang Staudte einen der zentralen Beiträge zum Dritten Reich aus Perspektive des Nachkriegsdeutschlands gedreht.

Herrenpartie

  • Heimspiel

Visionäres Meisterwerk, welches alle Vorurteile über das Kino der 50er widerlegt und mal eben so den neuen deutschen Film vorweg nimmt.

Jonas

  • Heimspiel

Der Austria Slasher Flasher! Dagegen wirkt jeder Tatort wie auf Valium.

Die Hölle – Inferno

  • Heimspiel

Bisschen mehr Romantik Bitte!

Zwei im falschen Film

  • Heimspiel

Eine absolute Skurrilität: Frauen ohne Gehirn, Männer ohne Körper, Drehbücher ohne schlechtes Gewissen. Der Mad Scientist im Nachkriegskino!

Die Nackte und der Satan

  • Heimspiel

Einzigartiger und preisgekrönter Genremix aus Serial Killer Thriller, Kriegsfilm, Period Picture und Analyse des Nationalsozialismus – mit einem überragenden Mario Adorf.

Der Gewinner des diesjährigen Toronto Filmfests und früher Oscargeheimfavorit: starbesetzte schwarze Komödie mit skurrilen Charakteren und bissiger Sozialkritik.

Mord, Medien und Trauer. Das Phänomen NSU jenseits von Spekulation und Sensation.

HEIMSPIEL FILMFEST