• 7500

    Englisch mit deutschen Untertiteln

    Unmittelbar nach dem Abflug findet sich Pilot Tobias Ellis (Joseph Gordon-Levitt) in einer absoluten Ausnahmesituation wieder: Passagiere versuchen, das Flugzeug unter ihre Kontrolle zu bringen. Tobias kennt das Protokoll für Flugzeugentführungen ganz genau – doch als sein Co-Pilot (Carlo Kitzlinger) und seine Freundin (Aylin Tezel) in Lebensgefahr schweben, muss er über Leben und Tod entscheiden ...

    Nach internationalen Erfolgen mit seinem Kurzfilm Alles wird gut gibt die deutsche Regiehoffnung Patrick Vollrath mit diesem packenden Flugzeug-Thriller sein Spielfilmdebüt. 7500 spielt bis auf unheilverkündende Überwachungskamerabilder ausschließlich im Cockpit eines entführten Flugzeugs. Die klaustrophobische Enge des kleinen Raums aus leuchtenden Knöpfen und blinkenden Lichtern nutzt Vollrath, um eine bedrohliche Spannung zu erzeugen. Nie hat sein Protagonist Tobias den Überblick über die Situation, stattdessen prasseln in enormer Frequenz Überraschungen auf ihn ein. Ein präzises Genre-Werk, das man im deutschen Kino so selten zu sehen bekommt!

  • Patrick Vollrath

    Patrick Vollraths Kurzfilm Alles wird gut (2015) erhielt die wichtigsten Nachwuchsfilmpreise und wurde in den Kurzfilmwettbewerb der Semaine de la Critique nach Cannes eingeladen. Nach dem Gewinn des Student Academy Awards 2015 war Patrick Vollrath bei den Academy Awards 2016 für einen Oscar als bester Kurzfilm nominiert. Sein Langfilmdebüt 7500 feierte seine Weltpremiere in Locarno.

  • Pressestimmen

    „Compact, edge-of-the-seat storytelling that makes good use of Joseph Gordon-Levitt’s decent, appealing everyman persona. An impressive feature debut for Vollrath.“
    SCREENDAILY

    „Klaustrophobische Kammerspielatmosphäre, die unsere Kehle im Verlauf von 90 Minuten immer mehr zuschnürt.“
    CINEMAN.CH

  • Trailer