Das HEIMSPIEL IM TRANSIT-Programm ist da!

Ein Jahr lang war das HEIMSPIEL IM TRANSIT-Team auf der Suche nach den Highlights der deutschen und internationalen Festival- und Kinolandschaft. Nun präsentiert das Filmfest sein Programm! Offizieller Eröffnungsfilm ist in diesem Jahr Les Misérables von Ladj Ly – ein preisgekrönter energetischer Policier im Mikrokosmos der Pariser Banlieues. Das Center Piece bildet der Mystery-Sci-Fi-Western Bacurau. Kleber Mendonça Filhos und Juliano Dornelless antifaschistische Parabel auf das gegenwärtige Brasilien gewann in Cannes den Preis der Jury. Das fulminante Finale macht der offizielle Abschlussfilm The Lighthouseein Lovecraftscher Seemannsalptraum von The Witch-Regisseur Robert Eggers.

Weiterlesen…

Erste Einblicke in das HEIMSPIEL IM TRANSIT-Programm!

Vorhang auf! HEIMSPIEL IM TRANSIT präsentiert die ersten drei Highlights des diesjährigen Programms. In den letzten Wochen Teil des Line-Ups des 44. Toronto International Film Festivals, werden sie zwischen dem 14. und 20. November in Regensburg zum ersten Mal zu sehen sein.

Katrin Gebbes radikales Mutter-Kind-Psychodrama Pelikanblut sorgte bereits in Venedig und Toronto für Aufsehen. Wie schon zuvor Tore tanzt (HEIMSPIEL 5) – Gebbes international gefeierter Erstling von 2013 – wird auch ihr neuester Film ein Höhepunkt in der Sektion DEUTSCHE HIGHLIGHTS PLUS sein.

Auch Corneliu Porumboiu war mit seinem Film Comoara (HEIMSPIEL 8) bereits bei HEIMSPIEL zu Gast. Sein neuester Film, der knallige und clevere Neo-Noir-Heistfilm La Gomera, liefert die Antwort auf die Frage „Was, wenn Ocean’s 11 in Rumänien gedreht worden wäre?“. Damit wird der Beitrag aus dem diesjährigen Wettbewerb von Cannes auch die INTERNATIONALEN HIGHLIGHTS noch bunter machen.

Die neu geschaffene Themensektion IM TRANSIT legt besonderes Augenmerk auf Identitäten, die sich im Zuge großflächiger, gesellschaftspolitischer Transformationen im Wandel befinden. Thomas Heises Heimat ist ein Raum aus Zeit ist ein reißender Strom aus Erinnerungsstücken und ein formales Experiment, das zwischen Herkunft und Vertreibung Ort als identitätsstiftende und –verändernde Variable greifbar macht.

Das gesamte Programm mit noch mehr Highlights, noch mehr Premieren und einem exklusiven Rahmenprogramm enthüllen wir in den nächsten Wochen.

Bild: © SWR/ Moritz Schultheiß

Heimspiel wünscht einen schönen Sommer!

Das Heimspiel im Transit-Team wünscht euch einen wunderschönen Sommer und allen Studierenden erholsame Semesterferien! Ein Drittel unseres Programms steht bereits fest und sämtliche Vorbereitungen für November sind in vollem Gange! Wir sind gespannt, was uns noch erwartet und halten euch über unsere Fortschritte selbstverständlich auf dem Laufenden. Wer noch mehr über unsere Teammitglieder erfahren möchte, kann gerne einmal auf unserem Instagram-Account vorbeischauen.