Elisa Mishto im Q&A

Der zweite Tag des Festivals: Die Eröffnungsnacht ist vorbei, aber bei uns geht es nicht minder interessant weiter. Nachdem Screening von Stillstehen stellte sich die junge Regisseurin Elisa Mishto in einem Q&A den Fragen des Publikums. In offener und amüsanter Art sprach sie über die Produktion ihres Films, den Cast, ihre Lieblingsszenen und die Stärken und Schwächen, die Sie in ihrem Film sieht. Dabei gewährte sie intime Einblicke in die Zusammenarbeit mit Musiker*innen, Manager*innen und ihrem Cast.

Wir bedanken uns für das heitere Gespräch und den spannenden Diskurs!