Sind Zeitreisen wirklich möglich, Herr Sievert?

Sind Zeitreisen wirklich möglich? Wir hatten unsere Zweifel. Deshalb sind wir mit dem Regisseur Johannes F. Sievert, der nach seinem Film Rewind: Die zweite Chance nun wirklich Experte sein sollte, nochmal die theoretischen Grundlagen durchgegangen. Das Ergebnis gibt’s heute Abend um 20.00 Uhr im Akademiesalon.

Kristof Hoornaert durchstreift die Regensburger Wildnis

In seinem Film Resurrection (18.00 Uhr / Wintergarten) entwickelt Regisseur Kristof Hoornaert eine Faszination für den Wald. Der Wald als Dickicht, in dem man sich verstecken oder entfliehen kann. Der Wald als verborgener Ort, an dem Dinge geschehen, die dem Aussenstehenden verborgen bleiben. Nichts lag also näher als mit ihm einmal die Regensburger Natur zu erkunden.

Empfehlung: PIERCING

Heute um 22:00 Uhr im Ostentor Kino: Piercing! Das eigenwillige Festival-Muss des Jahres war bereits bei Sundance, dem Fantasy Filmfest und dem Filmfest München vertreten.

 

Karl Fischer besucht das Denkmal an die jüdische Synagoge am Neupfarrplatz

“Wehret den Anfängen!”, heißt es und einer dieser Anfänge ist das Vergessen. Karl Fischer hat mit uns heute das Denkmal des israelischen Künstlers Dani Karavan an die 1519 niedergerissene jüdische Synagoge besucht. Mit seiner Verkörperung des Franz Murer verfolgt er ein ähnliches Anliegen: Die Erinnerungen im Bewusstsein der Menschen zu halten. Er wird heute Abend nach der Vorstellung von Murer – Anatomie eines Prozesses (20.30 Uhr / Wintergarten) zum Gespräch anwesend sein.